Das große Thema Hundertwasser in der Klasse 5a

30. September 2019
  • Wir wissen jetzt alles über die Malerei des berühmten Künstlers

    Lukian B. aus der Klasse 5a berichtet von der langen Unterrichtsreihe:

    Die Klasse 5a nimmt seit Ende des letzten Schuljahres in Kunst Hundertwasser durch. Erst haben wir über seine verschiedenen Namen geredet. Wir haben uns selbst einen Künstlernamen überlegt. Danach hat uns Frau Seifert ein Rätsel gestellt. Wir sollten in Naturbildern gucken, was alles gleich ist. Es kam ‚Spiralen‘ raus. Dann haben wir ganz viele Spiralen gezeichnet. Frau Seifert hat uns ein Kunstwerk gezeigt. Das hieß ‚Der der große Weg‘. Wir haben uns unterhalten, wie das Bild aussieht und dazu ein Arbeitsblatt ausgefüllt.

    Eine Woche später war wieder Kunstunterricht. Da mussten wir einen Schuh mitbringen. Den Schuh wollten wir eigentlich bekleben, aber das haben wir dann nicht geschafft. Stattdessen haben wir gemeinsam Bilder angeschaut und haben besprochen, was alle Bilder gleich haben. Diese Merkmale haben wir uns nicht einfach in den Kunsthefter geschrieben sondern Sketchnotes erstellt. Sketchnotes sind kleine Zeichnungen und Kritzeleien, mit denen man sich Dinge besser merken kann. Das hat mehr Spaß gemacht, als alles schreiben zu müssen.

    Eine Woche später haben wir die Schuhe vollgekleistert. Wir haben Zeitungspapierschnipsel in Kleister getunkt. Danach haben wir die eingekleisterten Papierschnipsel an den Schuh geklebt. Das war eine ziemliche Kleckerei. Wir mussten zwei Papierschichten aufkleben. Als wir fertig waren, haben wir alles aufgeräumt.

    Durch Hitzefrei hatten wir erst wieder nach den Sommerferien Kunst. Da haben wir die Schuhe fertigt gemacht. Wir sollten solche Dinge auf die Schuhe malen, wie es Hundertwasser getan hätte. Das haben wir die ganze Unterrichtsstunde gemacht. Wir sollten mindestens den halben Schuh bemalen. Ich bin fast fertig geworden. In der nächsten Woche haben wir uns als erstes die Schuhe angeschaut und haben besprochen, was man besser machen könnte. Das habe ich, glaub ich, alles befolgt. Ich bin dann fertig geworden. Nächste Woche werden wir die Schuhe zensiert und wir schreiben eine Leistungskontrolle zu Hundertwasser. Danach können wir die Schuhe als Blumentopf oder Stiftehalter benutzen.