Unser Fontane-Tag zum Fontane-Jahr

21. Oktober 2019
  • Schnitzeljagd auf dem Weg zur Fontanekiefer

    Lara Sch. aus der Klasse 6c berichtet vom Fontane-Tag:

    Am Mittwoch, den 25.09.2019, hatten wir Fontane-Tag. In den ersten beiden Stunden haben wir über unsere Hausaufgabe gesprochen. In der Hausaufgabe handelte es sich um die beiden Fragen:

    • Wer war Theodor Fontane?
    • Warum heißt eine Kiefer in Grünheide Fontanekiefer?

    Bei der ersten Frage mussten wir schreiben, von wann bis wann er gelebt hat, was seine Werke waren (z.B. Irrung und Wirrung) und welche Balladen er schrieb.

    Im zweiten Block sind alle sechsten Klassen zur Fontanekiefer gelaufen. Als wir unterwegs waren, mussten wir Stücke von einer Ballade suchen. Jede Ballade hatte eine andere Farbe, also mussten wir aufpassen, dass es nicht von der anderen Klasse war. Die Klasse 6c hatte „Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland“ die Klasse 6b hatte „John Maynard“ und die Klasse 6a hatte „Glaube an die Welt“.

    Als wir wieder in der Schule waren, mussten wir uns eine Ballade aussuchen, die wir auswendig lernen. Ich habe mir John Maynard ausgesucht.

    Das war ein toller Fontane-Tag!