Das legendäre Steinzeit-Projekt der Fünftklässler

16. Dezember 2019
  • Eine Reise in die Steinzeit

    Alle 5. Klassen hatten vor kurzem das Projekt „Steinzeit“. Es gab einen Ausflug ins Museum und einen großen Aktionstag.

    Wir – die Klasse 5b – waren am 8.11.2019 in einem Geschichtsmuseum. Wir trafen uns 7.50 Uhr im Klassenraum. Es hat länger gedauert, bis wir da waren. Wir haben sehr viel über die Steinzeit geredet. Dann haben wir gelernt, wie man ein Feuer entfacht. Außerdem durften wir uns eine eigene Kette aus einem Teil des Hirschgeweihs machen. Dann gingen wir raus, um ein richtiges Steinzeitfeuer zu machen. Außerdem haben wir Würstchen gebraten. Ich fand es cool.

    (geschrieben von Benjamin H., Kl. 5b)

    Am 13.11.2019 war ein Aktionstag in der Schule. Es gab viele Angebote. Ich habe mich für Speerwerfen und Schutzhütten bauen entschieden. Beim Speerwerfen haben wir mal versucht, mit einem richtigen Speer zu werfen. Ich habe nur 5 Meter geworfen. Dann im nächsten Block bin ich mit Janne in den Wald gegangen. Dort haben wir Schutzhütten gebaut. Es war sehr anstrengend. Janne hat sich sogar an einem Baum geschnitten. Ich fand den Aktionstag sehr cool.

    (geschrieben von Willi V., Kl. 5b)

    Es gab viele Angebote wie z.B. Bogenbauen, Speerwerfen, töpfern, Spiele in der Steinzeit, Hütten bauen und backen. Man konnte Wünsche abgeben, aber nur vier. Ich war beim Bogenbauen und Speerwerfen. Es hat sehr viel Spaß gemacht. Mein Beil ist ca. 5 Meter weit geflogen. Der Tag war sehr schön und der Bogen ist cool.

    (geschrieben von William  N., Kl. 5b)