Flex: Landart wie beim Künstler Andy Goldsworthy

18. Dezember 2018
  • Kunst mit der Natur

    Kunstprojekt zum aktuellen Thema Wald

    Im Kunstunterricht lernten unsere Kleinsten einen ganz großen Künstler kennen: Andy Goldsworthy! Schon allein der Name faszinierte die Kinder. Die meisten haben ihn sich genau deshalb merken können.

    Als Einstieg „analysierten“ die Flexies in Gruppenarbeit die Kunstwerke von Andy Goldyworthy, indem sie in einer Tabelle seine typischen Materialien, Formen und Farben dokumentierten. Das Ganze entwickelte sich zu einem richtigen Wettkampf. Wer entdeckt am meisten in den Kunstwerken?

    Am Ende der Stunde war allen Kindern klar: Kann man Kunst in der Natur – ohne Pinsel und Farbe – machen? NA LOGO!!! Und das wollten natürlich alle einmal ausprobieren.

    Warm eingepackt ging es nach draußen. In kleinen Gruppen erschufen die Kinder eigene Landart-Kunstwerke.

    Als alle fertig waren gab es für jede Künstler-Gruppe ein Feedback. Dabei stellten die Kinder fest, dass es zu dieser Jahreszeit gar nicht so einfach ist, verschiedene Farben in ein Kunstwerk zu bringen.

    Am Ende musste alles natürlich fotografisch festgehalten werden – genau wie beim Künstler Andy Goldsworthy!

    Die Kinder der LG 1 haben eine Blumenwiese gebaut mit Mos, Stöckern, Blättern, Steinen und einen Rahmen. Auch diese Ergebnisse sind richtig toll geworden!