Tablets für die 4. Klassen: Brief an den Bürgermeister

13. Oktober 2020
  • Unsere vierten Klassen wenden sich an den Bürgermeister

    Die Viertklässler*innen kämpfen um mobile Endgeräte für den Unterricht.

    Nachdem die Gemeinde am 30.09.2020 endgültig darüber entschieden hat, dass die vierten Klassen als Pilotprojekt mit mobilen Endgeräten ausgestattet werden, war die Freude bei den Kindern riesig. 

    Bereits im August berichtete die MOZ davon (siehe Zeitungsartikel links).

    Nach der ersten Freude kamen jedoch Zweifel, wann das Ganze realisiert wird. Um sich Klarheit zu verschaffen, schrieben die Klasse 4c stellvertretend für alle vierten Klassen einen Brief an den Bürgermeister. Dazu überlegten die Kinder erst einzeln, was darin stehen sollte, dann zusammen mit einem Partner oder eine Partnerin und letztendlich wurden alle Ideen in der Klasse zusammengetragen. Der gemeinsam formulierte Brief wurde dann handschriftlich von mehreren Kindern abgeschrieben und passend dazu ein großer Briefumschlag gestaltet.

    Im Brief erzählten die Kinder über ihre Vorfreude auf die Geräte sowie über ihre Sorgen, dass es zu lange dauern könnte, bis sie diese in den Händen halten. Der Brief ist HIER nachzulesen!

    Der Brief wurde am 12. Oktober im Briefkasten des Rathauses eingeworfen. Nach den Ferien freuen sich unsere Viertklässler*innen auf eine Antwort vom Bürgermeister.