Kunst Klasse 6b: Abstrakte Selbstportraits

9. März 2020
  • Mit kleinen Tricks zu künstlerischen Selbstportraits

    Anny J. beschreibt, wie wir vorgegangen sind:

    In der ersten Kunststunde haben wir Fotos von unseren Gesichtern gemacht. In der Woche darauf haben wir sie in A4-Größe zurückbekommen und sollten die Rückseite komplett mit Bleistift bemalen damit eine Art Kohlepapier entsteht. Dieses Blatt haben wir dann auf ein weißes A3-Blatt gelegt und die wichtigsten Dinge wie Augen, Nase und Mund sowie den Schatten nachgezeichnet. Als nächstes sollten wir mit vielen verschiedenen Mischfarben das Gesicht füllen und nur die Augen und den Mund weiß lassen. Als wir damit fertig waren, haben wir den Hals und die Schultern gemalt. Wir sollten vor allem darauf achten, dass der Hintergrund eher dunkle Farben hat und das Gesicht eher hellere. Als vorletztes haben wir eine Farbe mit Wasser verdünnt und damit die Iris ausgemalt. Als letztes haben wir dann die Lippen gemalt. Damit die echter aussehen, malt man Lippen am besten mit geschwungenen Linien die aussehen wie ein C und mehreren verschiedenen Farben.