Klassenstufe 6: Projektwoche über technische Entwicklungen

13. Januar 2020
  • Zwei Wochen lange ein Thema in allen Fächern

    Lara Sch. (Klasse 6c) berichtet:

    Alle sechsten Klassen hatten im November ein zweiwöchiges Projekt zum Thema technische Entwicklung. In der ersten Woche hatten wir überwiegend Deutsch. Am Montag und Dienstag haben wir verschiedene Rotkäppchen-Märchen vorgelesen und mein Tisch hatte das Märchen auf Englisch. Am Dienstag hatten wir sogar das Märchen auf einem Diaprojektor gesehen. Unsere Lehrerin hat die einzelnen Dias rein und raus gemacht. Wie früher. Das war ganz neu für uns. Wir haben das Märchen auch als Film geguckt. Dreimal! Als erstes die Erstverfilmung von 1952, als zweites die DDR-Fassung von 1962 und als drittes die Version von 2012. In der zweiten Woche haben wir angefangen uns einzelne Flugzeuge anzugucken. Da hatte jeder Tisch einen anderen Zettel mit verschiedenen Flugzeugen und Erfindern. Dann haben wir am gleichen Tag angefangen eins zu bauen. Am Dienstag haben wir noch zwei andere Flugzeuge gebaut. In Englisch haben wir das Märchen Rotkäppchen auf Englisch angeguckt und es uns auch durchgelesen. In Mathe haben wir uns bei YouTube angeguckt, wie ein Rechenschieber aus der DDR funktioniert. Dann mussten wir alleine damit rechnen. Das gleiche haben wir auch mit dem Abakus gemacht. Am Donnerstag kam passend zu unserem Thema ein Mann und hat uns etwas über die Entwicklung des Flugzeugs erklärt. Am Freitag haben wir noch mehr Flugzeuge gebaut.

    Das Computer-Museum

    An einem Donnerstag nach unseren Projekt Wochen sind wir zum Computer Museum gefahren. Wir wurden in vier Gruppen eingeteilt, weil wir drei Klassen waren und in einer Gruppe nur 18 Kinder sein durften. Die einzelnen Gruppen wurden rumgeführt. Dort haben die Personen von dort uns etwas darüber erzählt. Als die Gruppen rumgeführt worden waren, durften wir uns frei bewegen und Spiele spielen. Nach ungefähr zwei Stunden mussten wir leider los. So ging ein toller Wandertag zu Ende.