Die Klasse 6d ist begeistert von ihrem ersten Kunstwandertag

2. Februar 2024
  • "Am besten war es, dass wir selber was machen durften!"

    Die Kinder der 6b berichten von ihrem ersten Kunst-Wandertag:

    Im Januar sind wir mit der Bahn nach Berlin gefahren. Ich fand es cool, dass wir auch direkt zum Bahnhof kommen konnten und uns nicht erst in der Schule treffen mussten. Dann waren wir da – im Käthe-Kollwitz-Museum Berlin. Nachdem wir unsere Sachen verstaut hatten, durften wir erst einmal ein paar Bilder angucken und uns wurden Fakten zur Künstlerin und ihrem Leben erzählt. Anschließend ging der richtige Spaß los. Wir durften verschiedene Muster von ihr abzeichnen. Nach einem leckeren Frühstück ging es in der Werkstatt weiter. Wir waren kreativ und erstellten eigene Druckplatten, die dann zu einem Bild zusammengefügt wurden. Das hat alles sehr, sehr gut geklappt. Das war unser erster Kunstausflug. Danke, Frau Seifert!

    (geschrieben von Paula)

    Das denken die Kinder über Käthe Kollwitz:

    Ich finde, sie hat alles richtiggemacht, indem sie viele Menschen daran erinnert, wie schlimm der erste und zweite Weltkrieg waren.

    — Vitus

    Ich denke, dass Käthe Kollwitz eine sehr schlaue und bewegende Künstlerin war und das hat mich beeindruckt.

    — Leander

    Ich denke, dass die Kunst von Käthe Kollwitz die Leute anregt, nachzudenken.

    — Maris

    Ich finde ihre Kunst sehr tiefgründig und fesselnd, da sie viel über Krieg gemalt hat und es mich sehr berührt.

    — Paula

    Fazit zum Wandertag:

    Mir hat gefallen, dass wir viele Fakten gehört haben und dass er selber einmal den Hochdruck ausprobieren durften. Das ist ein sehr cooles Museum im Vergleich zu vielen anderen.

    — Paula

    Ich fand alles toll, besonders das schnitzen.

    — Liam

    Wir haben viel über Käthe Kollwitz gelernt und wir durften mitmachen. Die meisten Museumsbesuche bedeuten nur reden und nicht mitmachen und das war dort anders. Wir durften sogar etwas selber machen – ein sehr abstraktes Bild.

    — Elisabeth

    Ich fand, dass es einer der besten Ausflüge war, weil die Leute es uns gut erklärt haben.

    — Maris

    Ich fand es toll, dass wir was selber machen durften, weil man sowas sonst nicht kann.

    — Klara

    Nach dem Wandertag ging es im Kunstunterricht kreativ weiter. Aus den Linolplatten wurden weitere Drucke hergestellt und die Kinder lernten das Nummerieren einer Druckserie. Dann wurden sogar mehrfarbige Drucke hergestellt.

Aufruf zur Beteiligung an „One Billion Rising 2024“Aktuelle Elterninformationen rund ums Schuljahr 2023/24