MOZ: Mit winzigen Roteichen den Kiefernwald aufgefüllt

20. März 2020
  • Mit dieser Aktion haben wir es bis auf die Titelseite der MOZ gebracht!

    Knapp 1200 einjährige Roteichen sind durch uns in die Erde!

    Im Rahmen unserer Umweltprojektwoche „Wir-tun-was-Tage“ waren die 5. Klassen am Freitag, den 13.3.2020, im Wald Bäume pflanzen. Gemeinsam mit Förster Christian Hohm und seinen Mitarbeitern haben wir tatsächlich knapp 1200 einjährige Roteichen in die Erde gebracht!!! Wenn uns das vorher jemand gesagt hätte, wir hätten es nicht geglaubt. Der Förster hatte sogar einen Vorwarder bestellt, mit dem man schwere Holzstämme aus dem Wald transportiert. Dass wir uns dann auch noch in diese riesige Waldmaschine setzen und uns alles genau anschauen durften, hat nicht nur die Herzen der Jungs höher schlagen lassen. Zum Abschluss gab es noch eine Bratwurst vom Grill. Dieser Tag war ein echtes Naturerlebnis.