Projektwoche der dritten Klassen: Fahrzeuge früher und heute (Fahrradparcours)

1. Juni 2016
  • Der Fahrradparcours hatte es in sich!

    Alle Klassen unserer Schule hatten vom 23.-27. Mai eine Projektwoche. Bei den dritten Klassen drehte sich alles um Fahrzeuge von früher und heute.

    Fahrzeuge früher und heute – zu diesem Thema bearbeiteten wir viele Arbeitsblätter. Aber es ging auch nach Berlin ins ICE-Werk, wo wir viele spannende Sachen erfuhren.

    „Ein weiterer Höhepunkt unserer Projektwoche war der Fahrradparcours.  Das ist eine Übung für die 4. Klasse, in der wir alle den Fahrradführerschein machen.

    Wir waren in einzelne Nummern eingeteilt – von 1 bis 26. Manche hatten kein Fahrrad. Darum mussten wir unsere Fahrräder manchmal abgeben. Die, die kein Fahrrad hatten, haben so lange auf unsere Fahrradschlösser aufgepasst.

    Als ersten mussten wir über ein Brett fahren. Danach sind wir einhändig mit einer Kette in der Hand im Kreis fahren. Dann fuhren wir eine Acht. Dabei fielen sehr viele Klötzer um. Das war sehr schwierig. Als nächstes sind wir über ein schräges Brett gefahren. Danach mussten wir an einem Hindernis (Hänger) vorbei. Dann sind wir einen Slalom gefahren und haben einen Bremstest gemacht. Am Ende haben wir uns hinten angestellt und sind das Ganze eine weitere Runde abgefahren. 

    Sehr viele hatten kein verkehrssicheres Fahrrad. Aber ein Glück haben wir erst in der 4. Klasse Fahrradprüfung. Erst dann ist das sehr wichtig. Nur vier Kinder hatten keine Fehler. Wir müssen also noch viel üben. 

    Wir haben auch Aufkleber für unsere Helme oder Fahrräder bekommen.“

    (geschrieben von Emma und Emma, Klasse 3b)