Projektwoche der Klasse 3a: viele Fahrradexperimente und der große Parcours

30. Mai 2017
  • Auch bei uns drehte sich alles ums Fahrrad!

    Die Kinder der Klasse 3a berichten von ihrer Projektwoche:

    Viele tolle Sachen haben wir gemacht. Ein Fahrrad aus Draht biegen, war ganz schwer, aber es ist mir gelungen.

    Wir haben auch unseren Helm getestet. Erst haben wir Polystyrol-Kügelchen in einem Tee-Ei lange kochen lassen. Dann war es eine weiße Kugel. Diese haben wir in einen kleinen Helm gegeben. Der Helm fiel dann runter. Die Kugel blieb ganz. Das gleiche haben wir mit einem hohen Ei gemacht. Auch das Ei blieb ganz. Tolles Experiment!

  • Unsere Nachtfahrt mit dem Fahrrad

    Wir haben uns als erstes in fünf Gruppen zusammengefunden. Dann sind wir losgefahren, ungefähr 3,8 km bis nach Spreeau. Da haben wir dann gegrillt und auf dem Spielplatz bei der Feuerwehr gespielt und genascht. Das hat viel Spaß gemacht. Gegen 21.30 Uhr sind wir dann mit Licht zur Schule gefahren und haben dort übernachtet.

  • Der Fahrrad-Parcours als Vorbereitung für die Fahrradprüfung im kommenden Schuljahr

    Am Donnerstag haben wir in der Schule einen Fahrrad-Parcours aufgebaut. Da mussten wir dann verschiedene Sachen versuchen. Als erstes musste man über ein gerades Brett fahren. Als zweites musste man beim Fahren einen Stab abheben und danach wieder rauflegen. Als drittes musste man eine Acht fahren, das war das Schwerste. Als nächstes musste man über ein schräges Brett rüberfahren. Als vorletztes musste man um einen Hänger herum fahren und dann weiter geradeaus. Danach musste man Schlängel fahren und dann ganz stark bremsen. Bestanden!