Die große Fahrradprüfung in den vierten Klassen war ein voller Erfolg

31. Mai 2017
  • Aufregende Fahrradprüfung mit Polizei

    Die Kinder aus der Klasse 4a berichten von der Fahrradprüfung:

    „Die Prüfungen waren einfach nur spitze.“

    Wir haben am 16. Mai eine Fahrradprüfung gehabt. Auf dem Schulhof wurde ein Parcours aufgebaut und den mussten wir ohne Fehler abfahren. Und außerhalb des Schulhofes mussten wir eine Strecke bewältigen. Dort war auch die Polizei anwesend. Es hat sehr viel Spaß gemacht. Zum Schluss, wenn man bestanden hatte, hat man einen Fahrradpass gekriegt. Auf jeden Fall war es sehr cool. Aber davor haben wir immer noch mal geübt. Die Prüfungen waren einfach nur spitze. Wir machen auch eine Schulübernachtung und darauf freue ich mich sehr.

    (geschrieben von Luise, Klasse 4a)

    „Die Prüfungen waren echt leicht.“

    Ich bin zuerst den Parcours gefahren, der sehr einfach war und mir viel Spaß gemacht hat. Danach sind wir in Richtung Wald gefahren und durften eine Proberunde fahren. Hier war die Polizei dabei und hat uns als Streckenposten beobachtet. Die Prüfungen waren echt leicht.

    (geschrieben von Ole, Klasse 4a)

    „Der Parcours war irgendwie schwer.“

    Am Dienstag hatte ich Fahrradprüfung. Ich war sehr aufgeregt. Meine Freundin Phiona war auch sehr aufgeregt. Zuerst waren wir bei der „richtigen Prüfung“. Die Polizei war auch da und die stand an den schwierigsten Stellen. Meine Oma war auch da, die hat geholfen. Dann hatten wir den Parcours, den fand ich nicht so gut, aber ich habe trotzdem bestanden. Der Parcours war irgendwie schwer. Am Donnerstag machen wir eine Nachtfahrt und eine Übernachtung.

    (geschrieben von Cheyenne, Klasse 4a)