Lerndokumentation Interkulturelles Lernen - Woche 21

21. Juni 2016
  • Deutsch als ZweitspracheEine Lerndokumentation von Sonderpädagogin Frau Mohrmann

    Interkulturelles Lernen an der Gerhart-Hauptmann-Grundschule Grünheide (Mark)
    Willkommen:

    Ab dieser Woche lernen zwei neue Flüchtlingskinder in unserer Schule. Sie heißen kommen aus Tschetschenien. An unserer Schule werden sie integrativ in den Lerngruppen 1 und 5 beschult. Jeden Morgen im ersten Block lernen sie dann im Förderkurs „DaZ“. Dieser besteht nun aus insgesamt neun Schülern.

     

    Rückblick:

    Unser ältester Schüler fehlte seit mehr als einer Woche. Es heißt, dass er zu Besuch in Dortmund bei seiner Mutter war. Seit Freitag kommt er nun wieder in die Schule. Mit seinem lauten Umgangston und den Zwischenrufen fiel er hier besonders auf. Ich musste mit ihm erst ein ernsthaftes Gespräch führen und ihn an unsere bestehenden Regeln erinnern. Mithilfe der Lernampel und dem traurigen Gesicht verdeutlichte ich ihm sein Verhalten. Dann wurde er etwas ruhiger. Er erzählte uns, dass er ab dem 01.07.2016 zu seiner Mutter nach Dortmund ziehen würde. Die Familie seines Bruders käme auch mit. Offiziell haben wir darüber noch keine Informationen bekommen.

     

    In dieser Woche lernten die Kinder den Buchstaben K kennen. Passend zum Buchstaben erarbeiteten wir das Thema „Mein Körper“. Unser griechischer Schüler diente kurzerhand als menschliche Schablone. Dabei umfuhren wir seine Körperumrisse mit dem Filzstift und beschrifteten alle Körperteile mit den dazugehörigen Begriffskarten. Die Kinder zeigten viel Freude dabei. Besonders das Wort „Po“ zauberte bei allen ein Lächeln aufs Gesicht.

    Bei der anschließenden Gruppenarbeit war zum ersten Mal zu beobachten, wie selbstverständlich sich die Kinder untereinander halfen. 

     

    Lerninhalte der Woche:
    • Wiederholung zum Sprachthema Tiere: Bei Vorgabe einiger weniger Linien lautet die Frage, welches Tier wohl daraus entstehen kann?
    • Einführung K; k
    • Leseübungen nach dem IntraActPlus-Konzept
    • Wortschatzwissen nach Geschlecht unterschieden
    • Der-Wörter (blau): der Käfer, der Kahn, der Kaktus, der Kamin, der Kamm, der Käse, der Kater, der Kegel, der Kelch, der Kessel, der Klee, der Knopf, der Korb, der Krach, der Kranz, der Kreis, der Kreisel, der Krug, der Kuchen, der Kühlschrank, der Kürbis
    • Die-Wörter (rot): die Kamera, die Kanne, die Kapelle, die Karotte, die Kartoffel, die Kassette, die Kastanie, die Katze, die Kerze, die Kette, die Kirche, die Klasse, die Kirsche, die Klammer, die Krankenschwester, die Kreide, die Krone, die Küche
    • Sprachthema: Mein Körper
    • Körperteile, wie Kopf, Haare, Auge, Nase, Ohr, Mund, Zunge, Zähne, Schulter, Rücken, Arm, Hand, Finger, Daumen, Bauch, Po, Bein, Knie, Fuß, Zehen benennen und zuordnen
    • Arbeit am individuellen Förderplan