Ein Diktat im Kunstunterricht? Das probierten die 3b und 3c einmal aus...

9. März 2017
  • Kunst auf Ansage - und doch ist jedes Bild einmalig!

    Rechts, links, diagonal, Bildmitte? Die Drittklässler lernen Fachbegriffe und gestalten abstrakte Bilder nach einem Bilddiktat.

    „Zuerst haben wir ein 30 Sekunden Diktat gemalt. Unsere Lehrerin wollte, dass alle Bilder gleich aussehen. Aber sie waren nicht alle gleich, weil das Diktat nicht genau beschrieben war. Diese Begriffe haben wir als gelernt: Hochformat, Querformat, Blattrand, rechts und links, formatfüllend, Blattmitte, Blatthälfte, Bildecke und Überschneidung. Dann haben wir das richtige Diktat gemalt. Es hat echt Spaß gemacht. Es gab zu beachten, die Formen einzuhalten und alle Farben selbst zu mischen. Am Ende mussten wir alle Linien schwarz umranden, damit die Farben noch mehr leuchten. Wir haben dann einen Zettel bekommen. Das war die Selbsteinschätzung. Wir sollten uns selbst einschätzen wie wir gemalt und gearbeitet haben.“

    (geschrieben von Emma und Jeannie)

    Und nun für alle, die das Bilddiktat einmal selbst ausprobieren möchten:

    Zeichnung

    Zeichne eine Linie, die in der linken unteren Ecke startet und zur rechten oberen Ecke verläuft. Dein Format ist jetzt diagonal in zwei Hälften geteilt.

    In die rechte untere Ecke zeichnest du einen Kreis, der die Diagonale nicht berührt. In dem Kreis sitzt an einer Stelle, die du dafür auswählst, ein kleiner Kreis.

    In die linke obere Bildecke zeichnest du ein Quadrat, das den Bildrand an zwei Seiten berührt.

    In das Quadrat zeichnest du ein Muster deiner Wahl.

    Entlang des seitlichen linken Bildrands verläuft eine Wellenlinie.

    Entlang des rechten Bildrands gibt es viele kleine Formen, z. B. Dreiecke, Spiralen usw.

    Genau in der Mitte des Blattes gibt es etwas Besonderes, das du dir jetzt überlegst und zeichnest.

    farbige Ausgestaltung

    Jetzt brauchst du Buntstifte oder Wasserfarben. Wähle für die beiden Bildhälften, die durch die Diagonale entstanden sind, zwei verschiedene Farben.

    Male die linke Bildhälfte in der einen Farbe an, die rechte Bildhälfte in der Komplementärfarbe. Spare dabei alles andere, was du gezeichnet hast, aus.

    Deine Wellenlinie wird schwarz, das Quadrat ganz bunt.

    Male den großen Kreis blau an, den kleinen gelb.

    Gestalte die kleinen Formen am rechten Bildrand mit Rot und Grün.

    Für das Besondere in der Mitte des Bildes wählst du Farben aus, die deiner Meinung nach gut passen.